×

Fehlermeldung

  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementBase::execute($args = [], $options = []) should either be compatible with PDOStatement::execute(?array $params = null): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2244 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementEmpty::current() should either be compatible with Iterator::current(): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2346 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementEmpty::next() should either be compatible with Iterator::next(): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2346 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementEmpty::key() should either be compatible with Iterator::key(): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2346 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementEmpty::valid() should either be compatible with Iterator::valid(): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2346 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseStatementEmpty::rewind() should either be compatible with Iterator::rewind(): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 2346 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/database.inc).
  • Deprecated function: Return type of DatabaseCondition::count() should either be compatible with Countable::count(): int, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in require_once() (line 1652 of /is/htdocs/wp1045879_7LY9RFVPQF/www/grimm2014/includes/database/query.inc).

Zwischenwelten einer persönlichen Mythologie

Text von Anke Zeisler zur Ausstellung in der Galerie Zeisler, Berlin 2007

Kerstin Grimm druckt, zeichnet, malt und collagiert ihre Bilder. Diese technisch sehr offene Verfahrensweise, die Mischtechnik, erlaubt in besonders vielfältiqer Art das Spiel mit der Form. Sie hat im Werk der Künstlerin ihre Entsprechung. Versteckspiel ist einer ihrer Titel. Das Versteckspielen ist eigentlich ein Spiel aus der Kinderzeit. Und in diesem Bild finden wir tatsachlich Kindergestalten, die aber wie Puppen anmuten, seltsam starr und leblos. 
Oder Spiel am Abgrund. Hier gibt es ein Element der Gefahr, das in Grimms Werken immer wieder hervortritt. 
Wirklich gutes Spiel bedeutet auch Versunkenheit und Konzentration, Selbstvergessenheit und ein wenig: Verzauberung. 
Aber so kann es zum Spiel auf dem Grat werden. Die Gefahr oder das Böse offenbaren sich oft erst, wenn es zu spät ist. Kerstin Grimm schafft eine Bildwelt rätselhafter Landschaften und Räume, die belebt werden von Fabelwesen alter Geschichten, Märchen, Mythen und von Fantasiegestalten aus der eigenen Kindheit. Sie erfindet Situationen und Traumbilder, die leicht sind in ihrer zarten Zeichnung und zugleich sonderbar schwer auf das .Herz" des Betrachters drucken.

Vielleicht erinnern uns die Bilder an eine unbestimmte tiefe Sehnsucht, aber damit zugleich an die Verwerfungen, in die uns diese Sehnsucht führen kann.
Die Sehnsucht zu fliegen z.B.. Dieser Traum ist ja geblieben auch wenn die Technik heute fast alles möqlich macht.
Möchte man nicht manchmal anders fliegen, mit eigenen, unsichtbaren Flügeln vielleicht?
Oder sich einfach in diesem wunderbaren Zustand des Schwebens wähnen, der dann mit etwas anderem, vielleicht der Liebe zu tun hat? Nimm Dich in acht heiBt eines ihrer Bilder; Fliegen ja, aber mit Gefahr.

Vielleicht ist es auch das Sehnen nach Verbindung, die Ganzheit bedeutet. 
Die Kugel steht fur Ganzheit, diese universelle absolute Form, wir finden sie in Grimms Werk als roten Ball. Ein Spielzeug in rot, ein Symbol fur Gefahr? Spiel mit dem Feuer lautet ein anderer Bildtitel ...
Oder die Kugel als Blase, als in sich geschlossenen qeschützten Raum, der an den Abgrund rollen (verkehrte Welt) oder wie eine Seifenblase platzen konnte ..."

Anke Zeisler
2007